18. Oktober 2017

Rauchentwicklung im Dachgeschoss ruft Feuerwehr auf den Plan

Wilhelmsdorf. In einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in Haste-Wilhelmsdorf kam es am Abend zu einer Rauchentwicklung. Mehrere Feuerwehren aus der Samtgemeinde Nenndorf rückten zur Einsatzstelle aus.

Vor Ort war eine Rauchentwicklung aus den Fenstern im Dachgeschoss zu sehen. Die Bewohner hatten das Gebäude bereits verlassen. Ein Trupp unter Atemschutz begab sich in die Wohnung und fand ein kleines Feuer in der Küche vor. Mit ein wenig Wasser wurde das Feuer schnell gelöscht.

Anschließend kontrollierten die Feuerwehrleute die Küche mit einer Wärmebildkamera auf etwaige Glutnester. Mit einem Lüfter beförderten sie zudem den Rauch aus der Wohnung.

Im Einsatz waren 42 Feuerwehrleute aus den Feuerwehren Haste, Rehren, Hohnhorst, Helsinghausen/Kreuzriehe und Bad Nenndorf mit sechs Fahrzeugen. Ein Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes war ebenfalls vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Verletzt wurde niemand.