13. Dezember 2017

Traktor brennt in Riepener Feldmark

Riepen. Während der Feldarbeit geriet am späten Donnerstagabend in der Riepener Gemarkung ein Traktor in Brand. Der Landwirt alarmierte umgehend die Feuerwehr und um 21:49 Uhr schrillten die digitalen Meldeempfänger der Feuerwehrleute.

Vor Ort fanden die Einsatzkräfte einen in Vollbrand stehenden Traktor vor. Ein Trupp unter Atemschutz begann sofort mit der Brandbekämpfung. Das dafür benötigte Wasser – insgesamt wurden 3000 Liter verbraucht – kam aus den Tanks der Bad Nenndorfer Löschfahrzeuge. Da sich die Einsatzstelle fernab einer Wasserentnahmestelle befand, forderte der Einsatzleiter die Feuerwehr Haste an. Diese verfügt ebenfalls über Löschfahrzeuge mit Wassertanks.

Nach etwa einer Stunde war das Feuer gelöscht. Im Einsatz waren die Feuerwehren Riepen, Bad Nenndorf, Haste, Horsten und Ohndorf mit neun Fahrzeugen und mehr als 50 Einsatzkräften. Zudem war die Polizei mit einem Streifenwagen vor Ort.