13. Dezember 2017

Umgestürzter Baum blockiert Fahrbahn

Bad Nenndorf. Zwischen der B65 und der Mooshütte ließen Windböen einen großen Baum auf die Fahrbahn stürzen. Die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg/Nienburg alarmierte daraufhin die Freiwillige Feuerwehr Bad Nenndorf.

Foto zur NachrichtDiese rückte mit mehreren Fahrzeugen zur Einsatzstelle kurz hinter der Autobahnunterführung aus. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte eine große quer über der Fahrbahn liegende Buche vor.

Mit zwei Motorkettensägen zerteilten die Feuerwehrleute den Baum in mehrere große Stücke. Mit der Seilwinde des Rüstwagens wurden die Einzelteile dann von der Fahrbahn gezogen.

Die Feuerwehr war mit 22 Einsatzkräften vor Ort. Nach etwas mehr als 30 Minuten war die Fahrbahn wieder frei und die Feuerwehrleute konnten wieder einrücken.