13. Dezember 2017

Feuerwehr löscht Küchenbrand

Bad Nenndorf. Während eines Übungsdienstes wurde die Feuerwehr Bad Nenndorf um 21:08 Uhr zu einem Küchenbrand alarmiert. Umgehend besetzten die Feuerwehrleute die Fahrzeuge und rückten zum Einsatzort in der Straße Mittelwiese aus.

Vor Ort fanden die Einsatzkräfte eine brennende Küche in einem Einfamilienhaus vor. Die Bewohnerin hatte sich durch das Einatmen von Rauch verletzt und wurde von der Besatzung eines Rettungswagens des Deutschen Roten Kreuzes versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einem C-Rohr in das Gebäude vor und löschte das Feuer in der Küche. Anschließend beförderten die Feuerwehrleute mit einem Lüfter den Rauch aus dem Gebäude. Mit einem Wassersauger beseitigten sie zudem Löschwasser aus der Küche.

Im Einsatz war die Feuerwehr Bad Nenndorf mit 34 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen. Dazu kamen ein Rettungswagen und ein Streifenwagen der Polizei.