22. Juli 2018

Zwei Einsätze innerhalb kurzer Zeit

Bad Nenndorf. Zu zwei Einsätzen innerhalb weniger Stunden rückte am Samstag die Feuerwehr Bad Nenndorf aus.

Zunächst wurden die ehrenamtlichen Feuerwehrleute gegen 21:45 Uhr zu einem brennenden Gebüsch in die Nähe des Thermalbades gerufen. Der Anrufer wollte auf sich aufmerksam machen. Vor Ort fanden die Feuerwehrleute jedoch weder ein brennendes Gebüsch noch einen Anrufer. Somit handelte es sich um eine böswillige Alarmierung der Feuerwehr.

Um 23:52 Uhr schrillten die Meldeempfänger der Ortsfeuerwehr Bad Nenndorf dann erneut. Dieses Mal hatte die Brandmeldeanlage einer Pflegeeinrichtung ausgelöst. Zurecht, wie sie vor Ort herausstellte. In einem Toaster kokelndes Brot hatte zu einer starken Rauchentwicklung geführt. Die Räumlichkeiten waren durch das Personal bereits geöffnet worden, sodass die Feuerwehr nicht mehr tätig werden musste.