24. September 2018

Führungswechsel in Ohndorf

Ohndorf, 04.05.2018 (von Niklas Heufers) | Bei einer Feierstunde in Ohndorf mit geladenen Gästen, verabschiedete sich Heinz- Konrad Stemme aus seiner Funktion als Ortsbrandmeister. Seit mehr als 28 Jahren führte er die Ortsfeuerwehr mit großen Engagement. Mit großer Freude unterstützte er die Jugendarbeit in Ohndorf und so kam es auch, dass in seiner Amtszeit die Kinderfeuerwehr Ohndorf gegründet wurde.

Mit ihm verabschiedet sich sein Stellvertreter Torsten Becker, der das Amt des Stellvertretenden Ortsbrandmeisters seit 1997 pflegt. Wie auch Heinz- Konrad Stemme, unterstützte er mit Freude die Kinder- und Jugendfeuerwehr und gestaltete häufig interessante Ausbildungsdienste.

Beide Kameraden übernehmen nach ihrer Amtszeit weiterhin Aufgaben in der Ortsfeuerwehr.

Als letzte Amtshandlung durfte Heinz- Konrad Stemme, Felix Rathe zum Feuerwehrmann befördern.

Kurzzeitig führungslos war die Feuerwehr Ohndorf, als Samtgemeindebürgermeister Mike Schmidt, Stemme und Becker aus dem Amt entließ.

Bereits bei der letzten Jahreshauptversammlung wählten die Kameraden Marco Thiele als neuen Ortsbrandmeister und Marcel Möller als seinen Stellvertreter. Nach offizieller Vereidigung wurden beide von Gemeindebrandmeister Carsten Norden befördert. Marco Thiele ist nun Brandmeister, Marcel Möller Hauptlöschmeister.

Mit großer Freude durfte Mike Schmidt dann Heinz- Konrad Stemme zum Ehrenbrandmeister der Samtgemeinde Nenndorf ernennen.

Im Namen der Kreisfeuerwehr Schaumburg, dankte Klaus- Peter Grote dem scheidenen Führungsduo für die geleistete Arbeit und wünscht den neuen Ortsbrandmeistern alles Gute. Er überreichte Heinz- Konrad Stemme die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen in Silber und Torsten Becker das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze.

Den Dienstgrad Hauptlöschmeisterin durfte die neue Gemeindejugendfeuerwehrwartin Petra Stemme von Gemeindebrandmeister Carsten Norden entgegen nehmen.

Zum Abschluss der Feierstunde bedankte sich die Ortsfeuerwehr Ohndorf bei Heinz- Konrad Stemme und Torsten Becker mit reichlich Geschenken. So darf Torsten Becker sich in einem Baumarkt austoben, während Heinz- Konrad Stemme bei einer Panzerfahrt seine damalige Wehrdienstzeit Revue passieren lassen kann.